Willkommen und herzlichen Dank für Ihren Besuch auf unserer Webseite!

Aufgrund der Historie unserer Region widmen wir uns in erster Linie der Vielfalt des Pinot Noir. Der grösste Teil wird in kleinen Eichenholzfässern (228 Liter) ausgebaut. Wir setzen dabei auf Eleganz und Finessenreichtum. Unser Sortiment ergänzen zudem einige Weissweine - von süffig bis komplex.

Bis Ende August 2020 bieten wir keine Degustationen für Privatkunden an. Ebenso nehmen wir im Moment keine Reservationen für Degustationen, Anlässe, etc. an. Alle geplanten Events sind abgesagt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Wir wünschen Ihnen beste Gesundheit.

Bis bald mit herzlichen Grüssen,

Ihr WZM-Team

Sie finden unsere Weine im Fachhandel oder in unserem Onlineshop.

Burgunder Wein im Kopf, Schweizer Wein im Herzen und selbstverständlich auch im Glas:

Der ungewöhnliche Name WINZEREI ZUR METZG bezieht sich auf den Umstand, dass wir unser Weinabenteuer 2010 in den Kühlräumen einer ausgedienten Metzgerei starteten. Unsere Reblagen befinden sich mehrheitlich im nördlichen Zürcher Weinland, nur wenige Kilometer vom Rheinfall entfernt.

Die Weinpalette sieht nicht nur einmalig aus – sie schmeckt auch so! Denn wir lieben, was wir tun. So nehmen wir die jährlich wechselnden Wetterbedingungen als Herausforderung, um im Einvernehmen mit der Natur das denkbar Beste zu kreieren. Unsere Verpflichtung gilt einerseits dem herausragenden lokalen Terroir und andererseits der Tradition des Weinbaus. Auf diesen Grundlagen schaffen wir Weine mit ganz eigener Identität.

Ob AOC Zürich oder Schweizer Landwein, alle unsere Weine entstehen von Hand in kleiner Produktion mit grosser Passion, viel Geduld, einer Portion Humor und vielleicht ab und zu mit dem notwendigen Quäntchen Glück.

WINZEREI ZUR METZG - Mikroproduzent im nördlichen Zürcher Weinland:

Rarer Räuschling (alte Reben) - während der Wümmet im Herbst 2015,

einer unserer feinen regionalen Weissweine - meist eine Überraschung im Glas! Tipp: einfach mal probieren!

BURGUNDISCHE WURZELN MIT SCHWEIZER DNA

Die Winzerei Zur Metzg konzentriert sich als Mikroproduzent mehrheitlich auf Pinot Noir. Einige Weissweine, von fruchtig bis komplex, ergänzen das Sortiment. Alle unsere Weine entstanden über die Jahre, Schritt für Schritt, in der Nische. Die Weine der Winzerei Zur Metzg sind perfekte Begleiter für eine gehobene Küche. Önologische Inspiration für unsere Weine sind feine Gerichte. Kreationen, die der Liebe zum Detail entspringen, seien nun kreative Hobbyköch(e)/-innen oder Profis am Werk.

Pinot Noir, das bedeutet eine ganze Welt, ja ein ganzes Universum. Ein Universum von solchem Reichtum, dass es, wie alles, was Genuss und insbesondere Gaumenfreuden betrifft, ein wenig Aufmerksamkeit verdient, um voll ausgekostet zu werden. Wir arbeiten täglich dafür, unverwechselbare und lagerfähige Weine zu schaffen, primär trockene Pinot Noirs, die sich durch Filigranität, Eleganz und eine schöne Balance auszeichnen. Für uns ist Pinot Noir in Burgundischer Stilistik ein wesentlicher Bestandteil einer Feinschmeckerkultur. Jede Flasche ein Objekt der Neugierde. Ebenso Inbegriff eines Glücksgefühls, wenn ein Wein unsere Erwartungen übertrifft. 

Als Pinot Noir Liebhaber haben wir den Anspruch die unterschiedlichen Facetten dieser Traubensorte ins Glas zu bringen. Unsere Pinot Noir Kollektion sei daher zum besseren Verständnis kurz erklärt.

DIE PINOT NOIR KOLLEKTION DER WINZEREI ZUR METZG

Der klassische Pinot Noir mit regionalem Charakter: Pinot Noir – traditionell fruchtig, aus dem Stahltank. Und der klassische "Junior" aus jüngeren Reblagen, welcher gut 1 Jahr in mehrheitlich gebrauchten Eichenholzfässern (228 l) ausgebaut wird.

Expressiver Pinot Noir für Entdecker und Pinot Noir Fans: Pinot Noir *R* und Pinot Noir *WZM* - beide ausgebaut über 1 Jahr in erst belegten Eichenholzfässern (228 l). Der *R* in Schweizer und Französischer Eiche. Der *WZM* wird in Französischer und Amerikanischer Eiche ausgebaut. In sehr guten Jahren (2015 und voraussichtlich 2018) wird zudem der Pinot Noir *PMG* (steht für = pour ma gueule) ausgebaut, welcher über 30 Monate in erst belegten französischen Eichenholzfässern (228 l) lagert. Die Trauben stammen aus 2 älteren Reblagen.

Ein Terroir – ein Wein. Immer mit Schwein und ganz eigener Identität für Pioniere, Kenner und leidenschaftliche Sammler artisanaler Weine: "Borstig' Kerl rot" und der "Ringelschwanz" (unser Metzgete-Wy), beide werden komplett spontan vergoren und während fast 2 Jahren im erst belegten Eichenholzfass (228 l) ausgebaut. Zudem ein ganz speziell eleganter Pinot Noir, ebenso komplett spontan vergoren und 2 Jahre im Eichenholzfass (228 l) belassen, mit Namen "Kirschberg" für Liebhaber eleganter Burgunder. Wobei "Kirschberg" nur in einem Topjahr vinifiziert wird – aus einer Selektion von Borstig’ Kerl Trauben. Auch der "Kirschberg" ist mit einem Schwein auf der Etikette versehen. Allerdings ist dieses nicht ganz einfach zu finden. "Ringelschwanz" und "Borstig’ Kerl" respektive "Kirschberg" stammen aus einer Einzellage mit alten Rebstöcken. Aufgrund eines massiven Hagelschlages konnten "Borstig’ Kerl" und "Kirschberg" im Jahrgang 2017 nicht vinifiziert werden. Aber wenn ein Jahrgang ein "Kirschberg" erlaubt, so wird das beste 228 Liter Eichenholzfass (gemäss Teamentscheid) in Doppelmagnum-Flaschen abgefüllt. In vielen Jahren sicherlich ein äusserst feiner Weingenuss. 

PRESSESTIMMEN

International:

The Wine Advocat (Robert Parker) publiziert im Issue 247 per Ende Feb. 2020 folgende Zeilen und bewertete 6 Weine der Winzerei Zur Metzg zwischen 89 und 92 Punkten (written by Stephan Reinhardt): "I tasted a lineup of the top wines last summer (2019) and tasted the wines again in December (2019) and in February this year (2020), and I can say that they are really, really good: fruit-intense and fleshy, very elegant and absolutely charming."

Auch zu einem Eintrag im kleinen Johnson hat es jüngst gereicht. Dort wird die Winzerei Zur Metzg als einer von wenigen Schweizer resp. Zürcher Weinproduzenten im Zusammenhang mit "raffinierten Pinot Noirs" genannt.

National:

Die NZZ sagt: einer der innovativsten Winzer der Schweiz. Die Schweizerische Weinzeitung hat jüngst 6 Weine aus dem laufenden Sortiment mit 18 von 20 Punkten bewertet und führt aktuell 2 Winzerei Zur Metzg Weine unter den schönsten 100 Weinen der Schweiz. Falstaff Schweiz vergibt zwischen 90 und 94 Punkte für die Weiss- und Rotweine. Wobei bei den Falstaff-Trophies 2019 der Chardonnay und ebenso der Sauvignon Blanc unter die besten 6 Schweizer Weine dieser beiden Trophies kamen. Weitere Bewertungen im Bereich von 17 und 18 Punkte (von 20) zudem durch das Fachmagazin VINUM.

Kontakt für Firmenanlässe, Wine & Dine, Metzgete und Degustationen:

Alle Anlässe sind vorerst abgesagt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Termine für Events nehmen wir voraussichtlich ab Sept. 2020 wieder entgegen. Grundsätzlich gilt: Firmenanlässe, Wine & Dine, Wine Battles, Metzgete, Degustation unserer Weine oder Besuche vor Ort im schönen Zürcher Weinland planen wir gerne frühzeitig. Wir bitten daher um eine vorzeitige Kontaktaufnahme zur Absprache von Anlässen und Terminen.

Adresse Büro (keine Besuche / kein Empfang / aktuell keine Abholung):

Büro Weinland: Underem Berg 5, CH-8475 Ossingen (Schweiz)

Anfragen bitte via Mail:

info@winzerei-zur-metzg.ch